VKU Landesfachtagung Hessen mit Routenplanung und Disposition von ISOCollect

Mit dem Motto "Mit Kommunalbetrieben in die Zukunft" stand bei der diesjährigen VKU Landesfachtagung Hessen die kommunale Verantwortung in der Abfallwirtschaft im Mittelpunkt. In den Bundesländern Hessen, Saarland und Rheinland-Pfalz ansässige Mitglieder des VKU kamen zahlreich zum Austausch bei der VKU Landesfachtagung Hessen in Flörsheim am Main. Die Schirmherrschaft der zweitägigen Landesgruppenfachtagung VKU Hessen am 29./30. September 2016 übernahm Staatsministerin vom Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Priska Hinz.

Die Jahresfachtagung VKU Hessen zeigte in Ergebnisstudien, Praxisbeispielen und einer Podiumsrunde neue Perspektiven der Abfallsammlung auf. Neben den Fachvorträgen fanden die Anwesenden praxisnahe Lösungen zur Umsetzung im Ausstellerforum der VKU Landesfachtagung vor. Hier präsentierten sich verschiedene Experten der Abfallwirtschaft und Marktführer der Entsorgung-Branche. Zusätzlich gab die gemeinsame Mainschifffahrt als Abschluss des ersten Tages der Fachtagung auch Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch in geselliger Runde.

VKU Austellerforum mit ISOCollect

Unter den diesjährigen Ausstellern der VKU Landesfachtagung Hessen war die Isofleet GmbH aus Darmstadt. Isofleet zeigte als Mitglied im VKU Förderverein und Experte für Routenplanung und Disposition in der Wertstoffsammlung die Lösung ISOCollect für die Füllstandsmessung für Wertstoffcontainer. Mit ISOCollect werden dank nachrüstbarer Füllstandssensorik herkömmliche Wertstoffcontainer für Altglas, Elektroschrott und Altkleider zu intelligenten. Sie übermitteln Ihre Füllstände stets an die serverbasierte Routenplanung und ermöglichen eine effiziente Disposition der Entleerungsrouten.



Am Stand von ISOCollect konnten sich die Anwesenden vom Einsparpotential bei den Kraftstoffkosten, der Arbeitszeit und CO2 dank moderner Routenplanung und Disposition in der Wertstoffsammlung überzeugen. Im Außenbereich waren die mit ISOCollect Wiegetechnik und Füllstand-Sensoren ausgestatteten Altkleidercontainer ein beliebter Treffpunkt in den Pausen: Die letzten Sonnenstrahlen genießen und sich von der erprobten Füllstandskontrolle und automatischen Routenplanung und Disposition in der Altkleidersammlung überzeugen.

Füllstandsabhängige Routenplanung für die Disposition bei Wertstoffcontainer

Gute und erfahrene Disponenten kennen die Straßenkarten ihrer Kommune und Städte auswendig. Der dazugehörige Schleichweg kommt von den langjährigen Fahrern im Schlaf. Bei der heutigen Wertstoffsammlung jedoch sind die Routen selbst nur ein kleiner Baustein der Disposition, da moderne logistische Prozesse viele Einflussfaktoren, wie z.B. Füllstand oder Jahreszeit bei der Berechnung einer optimalen Entleerungstour unterliegen. Mit ISOCollect ausgestattete Container für Altkleider, Elektroschrott und Altglas erlauben eine echte bedarfsorientierte Routenplanung und Disposition. Die Routen-Optimierung von ISOCollect berücksichtigt daher die Verfügbarkeit von Fahrzeugen, Entleerungszeiten, aktuelles Verkehrsaufkommen, Echtzeit-Füllstände und vieles mehr bei der automatischen Planung einer optimalen Entleerungsroute.

Mit ISOCollect überwachen Sie nicht nur Altkleidercontainer und Elektroschrottcontainer. Sie sorgen für eine bessere Auslastung, bestehender Fahrzeuge und unterstützen Ihre Entscheidungen mit stets verfügbaren Kennzahlen, wie z.B. Sammelertrag und Wirtschaftlichkeit einzelner Container sowie Füllstandsdaten.

 
Lesen Sie auch unsere News über die Mitgliedschaft im VKU Förderverein mit dem Video über die städtische Altkleidersammlung.
Matthias Siegel
Als Geschäftsführer schreibt er über Veranstaltungen, Produkt-Neuerungen und Erfahrungen aus der Praxis.

Tel: +49 (0) 6151 629 490-8
E-Mail: m.siegel(at)isofleet.com