ISOCollect ist hessischer Gesamtsieger beim ESNC Award 2016

Isofleet setzt sich mit der Weiterentwicklung der in der Altkleidersammlung erprobten Lösung ISOCollect im internationalen Ideenwettbewerb European Satellite Navigation Competition (ESNC) als hessischer Gesamtsieger 2016 durch. Der ESNC Award ist die weltweit führende Plattform für wegweisende Anwendungen im Umfeld der Satellitennavigation mit namhaften Vertretern aus Industrie und öffentlichen Organisationen, wie DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt), GSA (European GNSS Agency), BMVI (Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur) und europäischer Weltraumorganisation ESA sowie dem Centrum für Satellitennavigation Hessen (cesah). Beim internationalen Ideenwettbewerb ESNC werden bereits seit 2004 jährlich Europas innovativste Produkte, Lösungen und Services geehrt, die Satellitentechnologie, einschließlich EGNOS und Galileo, nutzen. In diesem Jahr gehört auch ISOCollect zu den Preisträgern.

Bei der Preisverleihung am Abend des 26. Oktober 2016 überreichte Lukas Schmid vom BMVI den Isofleet-Geschäftsführern Matthias Siegel und Wolfgang Armbruster die begehrte Trophäe in Form eines Navigationssatelliten. Neben ISOCollect (Kategorie: Environment) wurden bei der diesjährigen Preisverleihung zwei weitere Sieger beim internationalen Ideenwettbewerb ESNC aus Deutschland in den Kategorien Entertainment (Night Vision, Bayern) und Construction (Engineering 3D+, Baden-Württemberg) prämiert. Die ESNC-Gewinner in 32 Kategorien erhielten die begehrte Trophäe in Form eines Navigationssatelliten, nachdem sie sich gegen rund 1.000 Teilnehmer und ca. 400 vielfältige Ideen durchgesetzt haben.

Mit innovativer Wiegetechnik und Echtzeit-Tourenoptimierung werden mit ISOCollect bereits erfolgreich aus herkömmlichen Altkleider-Sammelbehältern intelligente, die punktgenau angefahren werden und stets aufnahmebereit bleiben. Die Weiterentwicklung von ISOCollect erlaubt nun auch die Ausstattung von Altglascontainern mit Füllstandsensoren für eine wirtschaftliche Altglassammlung. Mit dem prämierten Füllstandsensor werden bestehende Container für Altglas und andere Wertstoffe unabhängig vom Typ nachgerüstet. Die Sensorgruppe kalibriert und organisiert sich am Standort selbstständig, sodass die übermittelten Füllstandsdaten für jeden einzelnen Altglascontainer online verfügbar sind. Selbstverständlich kommt auch hier eine Weiterentwicklung der Echtzeit-Tourenoptimierung und Fahrernavigation, wie in der Altkleidersammlung, zum Einsatz.

Geschäftsführer Matthias Siegel präsentierte die Innovation bei der Fachkonferenz "Satellite Masters" am Folgetag. Dabei erlaubte er dem technischen Fachpublikum in Madrid Einblicke in die Innovation, die insbesondere für die Robustheit der neuen Sensorik verantwortlich ist. Selbstverständlich können die neuen Füllstandsensoren auch in bestehenden und neuen Altkleidercontainern eingesetzt werden, da sich diese neben der bereits verfügbaren Wiegeeinheit nahtlos in die ISOCollect-Plattform integrieren. Kommunale, gewerbliche und karitative Altkleidersammler haben nun mit ISOCollect einen weiteren Baustein für eine maßgeschneiderte Lösung für die wirtschaftliche und moderne Sammlung und Containerverwaltung. Weitere Informationen zum ESNC finden Sie hier in Englisch.

Weitere Informationen zu ISOCollect finden Sie hier.
Matthias Siegel
Als Geschäftsführer schreibt er über Veranstaltungen, Produkt-Neuerungen und Erfahrungen aus der Praxis.

Tel: +49 (0) 6151 629 490-8
E-Mail: m.siegel(at)isofleet.com